Bezahlt das meine Krankenkasse?

Ob die Krankenkasse die Kosten für die Zahnschiene übernimmt, hängt von der schlafmedizinischen Diagnose ab.

Bei Patienten mit Atemaussetzern stehen die Chancen sehr gut, dass die Kasse die Behandlungskosten trägt. Wer dagegen „nur“ schnarcht, kann in der Regel nicht mit einem Zuschuss rechnen. Dennoch empfehlen wir auch diesen Patienten die Zahnschiene – schon dem Partner zuliebe.

Auf Wunsch fertigen wir für Sie zunächst eine halbkonfektionierte Testschiene an. Diese ist deutlich günstiger, dennoch können Sie damit erfahren, wie effektiv eine individuelle Zahnschiene wirkt.